Ausbildungswochenenden 14.-16. Februar & März 2014

An diesen Wochenenden stand alpine Notfallmedizin, ein Teil der Standartausbildung der Bergwacht, auf dem Programm. Eine Menge Theorie, Vorträge, Erläuterungen, dazu etliche praktische Übungen.  Martin hatte aus seinem RUD-Team drei Notfalldarsteller mitgebracht, die ihre Sache hervorragend machten.

Zwei Wochenenden ohne Seile und Bergwerk.

Ausbildungswochenende 08.-10.11.2013

Eigentlich stand die Jahreshauptversammlung ganz oben auf der Liste, muss eben sein.

Im Oktober hatten wir festgestellt, dass die Arbeit mit den Kopflampen im Schacht sehr anstrengend ist. Man hat kaum räumliche Eindrücke und man blendet sich sehr schnell gegenseitig. Große , leistungsfähige Scheinwerfer blenden auch nur. Eine diffuse Lichtquelle müsste man haben.

Irgendwer kam auf die Idee mit einem LED-Lichtschlauch. Also haben wir welche beschafft und sie an der Spurlatte befestigt.Ein Traum! Gleichmäßige Beleuchtung, ohne Blendung, wasserdicht und wartungsfrei. Nebenbei auch noch ein Hingucker für die Besucher.Da das ganze ja „am Strick“ passieren musste wurde gleich Seiltechnik geübt.

Den Abend nahm die Jahreshauptversammlung mit den vorgegebenen Teilen und dem Rahmenprogramm ein.

Ausbildungswochenende 18.-20.10.2013

Dieses Wochenende verbrachten wir wieder in Lautenthal. Am Freitagabend wurden natürlich die Übungsteilnehmer ausgefragt, jeder brachte so seine ganz persönlichen Eindrücke vor. Für den Samstagabend waren dann zwei Bildberichte vorgesehen.

Ausbildungsziel an diesem Wochenende war ein Rettungskonzept zur Schachtrettung zu erarbeiten, aufzubauen und natürlich praktisch zu erproben.

Weiterlesen: Ausbildungswochenende 18.-20.10.2013

Kurzes Imagevideo der Untertagerettung

Anmeldung